Zum Inhalt
So funktioniert's

Umschreiben in einen deutschsprachigen Masterstudiengang

  • Abgeschlossenes Studium Bachelor of Science.
  • Der Studienbeginn ist durchgehend möglich.
  • Für Studierende der TU Dortmund ist ein Antrag auf Änderung des Studiums zu stellen. 
  • Eine erneute Bewerbung über das Onlineportal der TU Dortmund ist nicht notwendig.
  • Zusätzlich zum Antrag auf Änderung des Studiums sind keine Dokumente erforderlich.

Externe Bewerber

Einschreiben in einen deutschsprachigen Masterstudiengang

Äquivalenter Bachelor-Abschluss des jeweiligen Faches mit 210 Credits. 
(bei 180 Credits werden Auflagen in Höhe von mindestens 30 Credits definiert)

Empfehlenswert ist ein Blick in die Leitfäden zur Selbstprüfung der Zugangsvoraussetzungen:

Der Studienbeginn ist durchgehend über das Onlineportal der TU Dortmund möglich. 

Bei der Prüfung auf Zulassung (Bewerbung) sind dem Antrag unbedingt folgende vollständigen Unterlagen/Angaben beizufügen:

  • Leistungsnachweis / Transcript of Records (komplette Fächerübersicht unter Angabe zugehöriger Credits/Leistungspunkte, Gesamt-Creditanzahl)
  • Tabellarischer Studienverlaufsplan
  • Angabe der Regelstudienzeit Ihres Studienganges
  • Im Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen: Angabe über die Wahl des Profils (z.B. Industrial Management)
  • Bachelorurkunde (bis spätestens zur Einschreibung)

Der Prüfungsausschuss der Fakultät Maschinenbau prüft die Bewerbung. Die Zulassung kann (bei Studiengängen, die vom Dortmunder Bachelorstudiengang mit 210 Credits abweichen) vom Prüfungsausschuss mit der Auflage versehen werden, dass bestimmte zusätzliche Studien- oder Prüfungsleistungen, die Voraussetzung für ein erfolgreiches Studium im Masterstudiengang sind, noch erbracht werden müssen. Die Auflagen müssen bis zur Anmeldung der Masterarbeit nachgewiesen werden.

Nach Erhalt des Zulassungsbescheides kann die Einschreibung über das Studierendensekretariat vorgenommen werden.

Für die Einschreibung wird eine Vielzahl an Dokumenten benötigt. Eine ausführliche Liste finden Sie hier!

Studieninteressierte, die den akademischen Grad im Ausland erworben haben, wenden sich bitte direkt an das Referat Internationales der Technischen Universität Dortmund.

Auf den Internetseiten des Referat Internationeles werden ebenfalls Hinweise zu den Sprachvorausetzungen gegeben, darüber hinaus stehen Ihnen die KollegInnen gerne auch persönlich bei Fragen zur Verfügung.

Einschreiben in einen englischsprachigen Masterstudiengang

Anfahrt & Lageplan

Der Campus der Technischen Universität Dortmund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dortmund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dortmund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Campus Süd, die Abfahrt Dortmund-Dorstfeld auf der A40 zum Campus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Universität ausgeschildert.

Direkt auf dem Campus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dortmund Universität“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 15- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dortmund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duisburg. Außerdem ist die Universität mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, außerdem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dortmund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dortmund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Campus Süd und Dortmund Universität S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Campus Nord und Campus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zurück.

Vom Flughafen Dortmund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dortmunder Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Universität. Ein größeres Angebot an internationalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Kilometer entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Universität zu erreichen ist.

Interaktive Karte

Die Einrichtungen der Technischen Universität Dortmund verteilen sich auf den größeren Campus Nord und den kleineren Campus Süd. Zudem befinden sich einige Bereiche der Hochschule im angrenzenden Technologiepark.

Campus Lageplan Zum Lageplan