Zum Inhalt

Emeriti der Fakultät Maschinenbau

 

Univ.-Prof. Dr. Bernd Ott Lehrstuhl für Technik und Didaktik 1997-2015
Univ.-Prof. Dr.-Ing. Axel Kuhn Lehrstuhl für Fabrikorganisation 1993-2012
Univ.-Prof. Dr.-Ing. H.-A. Crostack Lehrstuhl für Qualitätswesen 1980-2010
Univ.-Prof. Dr.-Ing. Mathias Uhle Fachgebiet Meßtechnik 1979-2010
Univ.-Prof. Dr.-Ing. Rolf Jansen Fachgebiet Logistik 1982-2008
Univ.-Prof. Dr.-Ing. Klaus Weinert Institut für Spanende Fertigung 1992-2008
Univ.-Prof. Dr.-Ing. Klaus Thermann Fachgebiet Maschinendynamik 1979-2007
Univ.-Prof. Dr.-Ing. Knut Kauder Fachgebiet Fluidenergiemaschinen 1975-2005
Univ.-Prof. Dr.-Ing. Willibald Kreis
(† 30.09.2003)
Lehrstuhl für Maschinenelemente, -gestaltung und Handhabungstechnik 1984-2003
Univ.-Prof. Dr.-Ing. Otto Dall Lehrstuhl für Technik und ihre Didaktik II 1988-2003
Univ.-Prof. Dr.-Ing. Klaus Heinz Lehrstuhl für Fertigungsvorbereitung 1976-2003
Univ.-Prof. Dr.-Ing. Dr.-Ing. h.c. Dr.-Ing. E.h. Reinhardt Jünemann Lehrstuhl für Förder- und Lagerwesen,
Leiter des Fraunhofer-Instituts für Materialfluss und Logistik
1972-2001
Univ.-Prof. Eberhard von Finckenstein 
(† 19.12.2010)
Lehrstuhl für Umformende Fertigungsverfahren 1972-1998
Univ.-Prof. Dr. rer. nat. Siegfried Kessel 
(† 19.06.2018)
Lehrstuhl für Mechanik 1972-1998
Univ.-Prof. Dr.-Ing. Udo Schüler
(†  Januar 2022)
Lehrstuhl für Technik und ihre Didaktik I 1974-1997
Univ.-Prof. Dr.-Ing. Dr.-Ing. E.h. Hans-Dieter Steffens Lehrstuhl für Werkstofftechnologie 1975-1997
Univ.-Prof. Dr.-Ing. Rudolf Röper 
(† 11.08.1998)
Lehrstuhl für Maschinenelemente 1971-1996
Univ.-Prof. Dr.-Ing. Horst-Henning Gerlach 
(† 09.12.2019)
Lehrstuhl für Fabrikorganisation 1972-1992
Univ.-Prof. Dr.-Ing. Ludolf Cronjäger 
(† 28.04.2015)
Institut für Spanende Fertigung 1972-1992
Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Günter Lindner 
(† 24.7.2002)
Lehrstuhl für Fabrikorganisation 1971-1979

Anfahrt & Lageplan

Der Campus der Technischen Universität Dortmund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dortmund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dortmund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Campus Süd, die Abfahrt Dortmund-Dorstfeld auf der A40 zum Campus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Universität ausgeschildert.

Direkt auf dem Campus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dortmund Universität“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 15- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dortmund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duisburg. Außerdem ist die Universität mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, außerdem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dortmund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dortmund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Campus Süd und Dortmund Universität S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Campus Nord und Campus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zurück.

Vom Flughafen Dortmund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dortmunder Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Universität. Ein größeres Angebot an internationalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Kilometer entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Universität zu erreichen ist.

Interaktive Karte

Die Einrichtungen der Technischen Universität Dortmund verteilen sich auf den größeren Campus Nord und den kleineren Campus Süd. Zudem befinden sich einige Bereiche der Hochschule im angrenzenden Technologiepark.

Campus Lageplan Zum Lageplan