Zum Inhalt

M.Sc. Wirtschaftsingenieurwesen

Der Master of Science im Wirtschaftsingenieurwesen vertieft die erlangten Kenntnisse aus dem Bachelorstudium in den Bereichen Maschinenbau, Elektrotechnik und Wirtschaftswissenschaften und bereitet durch die wissenschaftliche Ausrichtung zugleich auf eine Promotion vor. Wirtschaftsingenieurinnen und Wirtschaftsingenieure sind durch ihre facettenreiche Ausbildung vielseitig einsetzbar, vor allem an der Schnittstelle zwischen Konstruktion und dem kaufmännischen Bereich.

Studierende in Versuchshalle © Michael Neuhaus​/​ TU Dortmund

Die Module der Fakultät Wirtschaftswissenschaften finden sie im Modulhandbuch der Fakultät Wirtschaftswissenschaften.

Je nach Vertiefung eröffnen sich Möglichkeiten, persönlichen Interessengebiete zu vertiefen und sich damit gezielt auf Tätigkeiten in der Fertigungsplanung, Energiewirtschaft oder im kaufmännischen Bereich, auch im internationalen Umfeld, vorzubereiten.

Studierende können sich in den folgenden drei Profilen spezialisieren: 

Die Wahl des Profils im Master muss bereits vor Studienbeginn getroffen werden, diese ist aber nicht zwingend abhängig von der gewählten Vertiefungsrichtung im Bachelorstudium. Auch für Bachelorabsolventen anderer Hochschulen ist das Profilangebot höchst attraktiv, da die Spezialisierung eine hohe Erfolgsquote bei Bewerbungen in den entsprechenden Industriezweigen verspricht. 

Auf einen Blick

Regelstudienzeit                                             Studienbeginn
3 Semester                                                     Wintersemester & Sommersemester

Credits                                                                 Unterrichtssprache
90 ECTS                                                           Deutsch, vereinzelt Englisch

Praktika                                                               Zugangsvoraussetzungen
keine                                                                 Äquivalenter Bachelor-Abschluss

Hier geht´s zur Einschreibung

Kontakt

Anfahrt & Lageplan

Der Campus der Technischen Universität Dortmund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dortmund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dortmund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Campus Süd, die Abfahrt Dortmund-Dorstfeld auf der A40 zum Campus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Universität ausgeschildert.

Direkt auf dem Campus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dortmund Universität“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 15- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dortmund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duisburg. Außerdem ist die Universität mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, außerdem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dortmund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dortmund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Campus Süd und Dortmund Universität S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Campus Nord und Campus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zurück.

Vom Flughafen Dortmund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dortmunder Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Universität. Ein größeres Angebot an internationalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Kilometer entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Universität zu erreichen ist.

Interaktive Karte

Die Einrichtungen der Technischen Universität Dortmund verteilen sich auf den größeren Campus Nord und den kleineren Campus Süd. Zudem befinden sich einige Bereiche der Hochschule im angrenzenden Technologiepark.

Campus Lageplan Zum Lageplan