Zum Inhalt

M.Sc. Logistik

Der Masterstudiengang Logistik an der TU Dortmund ist ein Vollzeitstudium, das drei Semester umfasst, wobei das dritte Semester ausschließlich der Anfertigung der Masterthesis dient. Ziel des Masterstudiums ist es, logistisches Grundlagenwissen zu vertiefen sowie das Fach- und Methodenwissen zu erweitern. Das Leistungsniveau ist höher als im Bachelorstudium, um den Absolventen eine wissenschaftliche Laufbahn sowie das Erreichen von Führungspositionen in Industrieunternehmen zu ermöglichen.

Im Fokus des Masterstudiums steht das wissenschaftliche Arbeiten. Vorträge externer Dozenten sowie die Vermittlung und Anwendung von Kompetenzen in Kooperation mit Ansprechpartnern aus der Industrie stellen die Praxisrelevanz der anwendungsorientierten Inhalte sicher. Die Lehrveranstaltungen im Master bauen auf dem Wissen aus dem Bachelorstudium – insbesondere in den Bereichen der physischen Logistik, der Informationslogistik und dem logistischen Management – auf. Sie fördern das systemische und vernetzte Denken, vermitteln vertieftes Methodenwissen und fundieren eine wissenschaftliche Arbeitsweise.

Reference System - Motion Capturing © Michael Neuhaus​/​ TU Dortmund

Die Fächerwahl und der Studienverlauf sind sowohl bei den logistischen als auch bei den wirtschaftswissenschaftlichen Fächern nicht vorgegeben. In der Folge entstehen individuelle Qualifikationsprofile, die genauso vielseitig sind wie die Anforderungen, die von der Industrie und der Forschung an die Absolventen gestellt werden. In Fachlaboren, die unter anderem aus praxisnahen Projektarbeiten oder Planspielen bestehen, werden strategische und dispositive Entscheidungen in Gruppen geprobt und die erworbenen Kompetenzen hinsichtlich ihrer praktischen Anwendbarkeit selbstständig überprüft. 

Angesichts der hohen Anforderungen an Masterabsolventinnen und -absolventen ist die Vermittlung fachlicher Kompetenzen, Methoden und Fähigkeiten das wesentliche Ziel des Masterstudiengangs. Masterabsolventen in der Logistik heben sich im Vergleich zu Bachelorabsolventen dahingehend ab, dass sie die Fähigkeit besitzen, in der Forschung neue Methoden und Verfahren der Logistik zu entwickeln. Sie erfassen fachliche Zusammenhänge disziplinübergreifend und wenden wissenschaftliche Methoden selbstständig an. Sie sind somit insbesondere für die Logistikberatung oder für leitende Managementfunktionen bei der Entwicklung ganzheitlicher Lösungen für komplexe Systeme qualifiziert. Darüber hinaus sind die Absolventinnen und Absolventen zur kritischen Einordnung der Erkenntnisse aus der Logistik und angrenzender Wissenschaftsdisziplinen sowie zu eigenverantwortlichem Handeln befähigt.

Auf einen Blick

Regelstudienzeit                                             Studienbeginn
3 Semester                                                     Wintersemester & Sommersemester

Credits                                                                 Unterrichtssprache
90 ECTS                                                           Deutsch, vereinzelt Englisch

Praktika                                                               Zugangsvoraussetzungen
keine                                                                 Äquivalenter Bachelor-Abschluss

Hier geht´s zur Einschreibung

Kontakt

Anfahrt & Lageplan

Der Campus der Technischen Universität Dortmund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dortmund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dortmund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Campus Süd, die Abfahrt Dortmund-Dorstfeld auf der A40 zum Campus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Universität ausgeschildert.

Direkt auf dem Campus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dortmund Universität“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 15- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dortmund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duisburg. Außerdem ist die Universität mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, außerdem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dortmund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dortmund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Campus Süd und Dortmund Universität S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Campus Nord und Campus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zurück.

Vom Flughafen Dortmund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dortmunder Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Universität. Ein größeres Angebot an internationalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Kilometer entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Universität zu erreichen ist.

Interaktive Karte

Die Einrichtungen der Technischen Universität Dortmund verteilen sich auf den größeren Campus Nord und den kleineren Campus Süd. Zudem befinden sich einige Bereiche der Hochschule im angrenzenden Technologiepark.

Campus Lageplan Zum Lageplan