Zum Inhalt
Promotionsarchiv

2019

Promovend Titel der Dissertation Promotions-Nr. 
Linkamp, Andreas Nichtreflektierende Rand- und Kopplungsbedingung zur instationären Strömungssimulation von Fluidenergiemaschinen in Anlagen 968
Hengstebeck, André Modellierung interaktiver Mensch-Roboter-Prozesse zur Planung hybrider Arbeitssyteme 967
Hartung, Jochen Referenzmodell zur Gestaltung und Bewertung der Entwicklung von Produktionssystemen 966
Berthelsen, Rolf Computational homogenisation of thermomechanical problems 965
Heitbreder, Tim Steffen Modelling of material interfaces at different length scales 964
Zeidler, Felix Beitrag zur Selbststeuerung cyberphysischer Produktionssysteme in der auftragsbezogenen Fertigung 963
Graefenstein, Julian Methodik zur aufgabenorientierten Fabrikplanung 962
Schmiedt-Kalenborn, Anke Mikrostrukturbasierte Charakterisierung des Ermüdungs- und Korrosionsermüdungsverhaltens von Lötverbindungen des Austenits X2CrNi18-9 mit Nickel- und Goldbasislot 961
Kansteiner, Michael Grundlagenuntersuchungen zum Einsatzverhalten von diamantimprägnierten Werkzeugen beim Kernbohren von hochfestem Beton 960
Hannich, Stefan Experimentelle und simulative Untersuchungen zum stirnseitigen Fließbohren von Leichtmetallen 959
Dregger, Johannes Soziotechnische Systemgestaltung in der Intralogistik vor dem Hintergrund digitaler Transformation 958
Böhmer, Martin Eine Referenzarchitektur für Wissensmanagementsysteme im industriebetrieblichen Datenmanagement 957
Demir, Osman Koray New Test and Interpretation for Electromagnetic Forming Limit of Sheet Metal 956
Fuß, Moritz Entwicklung eines Verfahrens zur Herstellung von tiefen, nicht kreisförmigen Bohrungen 955
Metzger, Maximilian Innenkonturieren und Walzen tiefgebohrter Grundbohrungen 954
Kaiser, Tobias Computational modelling of non-simple and anisotropic materials 953
Schwane, Martin Entstehung und Eigenschaften von Längspressnähten beim Aluminiumstrangpressen 952
Buss, Dominik Gestaltungs- und Erklärungsmodell als Beitrag für ein kollaboratives Ersatzteilmanagement 951
Wittke, Philipp Charakterisierung spanlos gefertigter Innengewinde in Aluminium- und Magnesium-Leichtbauwerkstoffen 950
Zwinkau, Ronny Adaption von Verfahren der Bilderkennung auf die Regelung partikelsensibler Produktionssysteme 949
Aßmuth, Robert  Schneidkantenpräparation durch Druckluft-Nassstrahlspanen mit Industrieroboter 948
Siebrecht, Tobias Simulation von NC-Formschleifprozessen zur Vorhersage von Oberflächentopographien unter Berücksichtigung des Werkzeugverschleißes 947
Wirtz, Andreas Simulationsgestützte Analyse und Auslegung energieeffizienter NC-Fräsprozesse im Rahmen der Anpassungsplanung 946
Jacobi, Pia Frequenzgangkopplung zur Stabilitätskartenberechnung für die simulationsgestützte Auslegung von stabilen Fräsprozessen 945
Buckmann, Karsten Microstructure evolution in functional magnetic materials
944
Seiss, Oliver Beitrag zu einer verbesserten Artikelgruppierung in der Intralogistik 943
Bellmann, Artur Steigerung der Planbarkeit agiler Vorgehensweisen in der Produktionssystemgestaltung 942
Möller, Martin Beitrag zur Auslegung und Gestaltung einer innovativen
Kreisbogen-Stirnverzahnung
941
Hermann, Mario Reifegradmodell für die Industrie-4.0-konforme Transformation der Logistik
in produzierenden Unternehmen
940
Halmheu, Rainer Lokalisierung und Steuerung von Fahrerlosen Transportfahrzeugen über externe Sensorik 939
Fichtl, Erwin Beitrag zur Untersuchung partnerschaftlicher Gegengeschäfte 938
Schallow, Julian Systematik zum referenzprozessbasierten, serviceorientierten Datenaustausch in der Digitalen Fabrik 937
Schmack, Tobias Entwicklung einer ganzheitlichen Methode zur Bestimmung des dehnratenabhängigen Verhaltens faserverstärkter Kunststoffe 936
Wolf, Mark Abstimmung der Präparationsprozesse in der Herstellungskette von PVD-beschichteten Vollhartmetall-Wendelbohrern 935
Dahnke, Christoph Verbundstrangpressen adaptiver Leichtbaukomponenten aus Aluminium und Formgedächtnislegierungen 934
Ullrich, Christian Untersuchung zur Spannungsrisskorrosion im Schweißnahtbereich des Werkstoffs 7CrMoVtiB10-10 (T24) 933

Anfahrt & Lageplan

Der Campus der Technischen Universität Dortmund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dortmund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dortmund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Campus Süd, die Abfahrt Dortmund-Dorstfeld auf der A40 zum Campus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Universität ausgeschildert.

Direkt auf dem Campus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dortmund Universität“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 15- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dortmund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duisburg. Außerdem ist die Universität mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, außerdem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dortmund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dortmund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Campus Süd und Dortmund Universität S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Campus Nord und Campus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zurück.

Vom Flughafen Dortmund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dortmunder Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Universität. Ein größeres Angebot an internationalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Kilometer entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Universität zu erreichen ist.

Interaktive Karte

Die Einrichtungen der Technischen Universität Dortmund verteilen sich auf den größeren Campus Nord und den kleineren Campus Süd. Zudem befinden sich einige Bereiche der Hochschule im angrenzenden Technologiepark.

Campus Lageplan Zum Lageplan